Dienstag, 25. Juni 2013

Tage am Meer


Es liegen vier Wochen auf einer Nordseeinsel hinter mir. Vier Wochen die für mich nicht wirklich etwas mit Erholung zu tun hatten, dennoch meinen Kopf und die darin herumwirbelnden Ideen etwas abgebremst haben; Und das war auch mal gut so.

Um so schöner, dass es jetzt weiter gehen darf – mit neuem Elan, den alten und ein paar neuen Ideen. Und ab nächste Woche mit einem neuen Zimmer. Endlich ein Arbeitsplatz außerhalb der Wohnung. Ich freue mich so sehr!

Aber zurück zu diesem Blog: Denn eigentlich wollte ich daran auf der Insel weiter arbeiten. Aber daran war am Meer einfach nicht zu denken.
An einem der letzten Tage habe ich mich dann doch aufgerafft, eine kleine Erinnerung zu fotografieren. Seht mal, hat sich gelohnt, oder?